TC Hocker

Ruud-Jan Kokke   |  1989

Der TC Hocker wurde 1989 von Ruud-Jan Kokke im Auftrag des Museums Boymans van Beuningen in Rotterdam entworfen. Frau Trees Coenders organisierte Führungen durch das Museum und suchte nach einem Hocker, der während der Führung leicht mitgenommen werden konnte. Das Ergebnis war der TC Hocker, leicht (weniger als 1 kg), stabil und stapelbar. Am Ende bekam der Hocker seinen Namen von ihr!

Der runde TC Hocker besteht aus dünnem Birkensperrholz von 2 Millimetern Dicke, transparent lackiert oder schwarz gebeizt. Die Schlitze ringsum machen den Hocker optisch leicht und der Griff im Sitz macht ihn einfach aufnehmbar.

Der Hocker wurde unter anderem in folgende Kollektionen aufgenommen: Museum of Modern Art New York, Cooper Hewitt Museum New York, Museum für Angewandte Kunst Köln und das Stedelijk Museum in Amsterdam. Das Design erhielt auch mehrere Preise wie den Design Yearbook Prize 1998 und den ersten Preis auf der International Contemporary Furniture Fair ICFF in New York.

Produktspezifikationen

Designer

Ruud-Jan Kokke

Jahr

1989

Abmessungen

Oben Ø 32,5 cm / Unten Ø 35 cm / Höhe 43 cm

Material

Birkensperrholz transparent lackiert oder schwarz gebeizt

Downloads