New Amsterdam

Gerrit Rietveld   |  1937

Gerrit Rietveld entwarf 1937 den Sessel New Amsterdam für das Dampfschiff „New Amsterdam“. Am 10. Mai 1938 unternahm das Flaggschiff der Holland America Line seine erste Reise nach New York. Der Stuhl war Teil einer kompletten Inneneinrichtung, die Rietveld für eine Erste Klasse Kabine entwarf.

Die erste Reise des Neuen Amsterdams 1938

Rietveld schuf mit seinem minimalistischen Stil eine Kabine, die dem Luxus und Komfort des modernen Ozeanreisenden gerecht werden sollte. Bei der Raumgestaltung zeichneten sich vor allem die bequemen Sessel aus. Als Teil von Rietveld Originals ist dieses Design nun in der Spectrum-Kollektion erhältlich.

Der Originalentwurf von Gerrit Rietveld vom New Amsterdam Sessel von 1937

Limited Edition
Anlässlich der ersten Produktion des New Amsterdam Sessels wurde eine Limited Edition von 37 Stück hergestellt. Diese einzigartigen nummerierten Sessel sind mit einem luxuriösen Velours in Frostfarben gepolstert, die Armlehnen sind aus massivem amerikanischen Nussbaum gefertigt. Die Limited Edition ist in einer speziellen Kiste verpackt. Es war diese Art der Verpackung, die Rietveld inspirierte, seinen berühmten Kastenstuhl zu entwerfen, kurz bevor er den Auftrag für das Dampfschiff New Amsterdam annahm. Die Holzkiste der Limited Edition Verpackung ermöglicht es dem Besitzer, auf einfache Weise einen originalen Rietveld Kastenstuhl zu bauen.

Der New Amsterdam ist Teil der Rietveld Originals Kollektion, die exklusiv von Spectrum weltweit vertrieben wird.

Produktspezifikationen

Designer

Gerrit Rietveld

Jahr

1937

Abmessungen

70 x 94 x 76 cm (BxTxH) / Sitzhöhe 38 cm / Arm height 53 cm

Armlehnen

Massiv eiche natur oder schwarz gebeizt / Massiv Amerikanischer Nußbaum

Polsterung

Verschiedene Stoffen und Ledern möglich

Downloads